Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Das Bezirksklinikum Mainkofen bietet die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in an (vormals Krankenschwester bzw. Krankenpfleger).
Die modern ausgestattete Berufsfachule für Krankenpflege in Mainkofen verfügt über 96 genehmigte Ausbildungsplätze, die sich auf drei Ausbildungsjahre mit einer Kursstärke von jeweils ca. 25 - 27 Auszubildenden verteilen.
Die Ausbildung erfolgt auf verschiedenen Stationen im Hause (Psychiatrie, Neurologie, Neurologische Frührehabilitation) und wird ergänzt durch externe Einsätze in den Kooperationskrankenhäusern Bogen, Deggendorf, Landau, Schwarzach, Viechtach und Zwiesel unter Einbeziehung erfahrender Praxisanleiter, Mentoren und Pflegekräfte.

Ihre Zukunft ist uns wichtig - Deshalb gibt es bei uns bereits heute, was es woanders erst morgen geben wird!

Seit 2011 bieten wir als eine der wenigen Krankenpflegeschulen Bayerns in Kooperation mit der Altenpflegeschule des BRK Bezirksverbandes Niederbayern/Oberpfalz in Plattling das zukunftsweisende Ausbildungskonzept nach dem bayerischen Modellprojekt 'Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt' an.
Aufgrund weitreichender demographischer und epidemiologischer Veränderungen ist die Pflege einem tiefgreifenden Wandlungsprozess unterworfen. Um dem wachsenden Stellenwert der Pflege gerecht zu werden, wird in Bayern mit dem Modellprojekt 'Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt' ein neues Ausbildungskonzept zur Zusammenführung und Modernisierung der Pflegeberufe angeboten. Dabei werden die Berufsbilder der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Altenpflege inhaltlich zu einem neuen Berufsbild zusammengefasst.
Nach Ende der Ausbildung sind Sie berechtigt, die gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung Gesundheits- und Krankenpfleger/in zu führen. Ein zusätzliches Zertifikat bescheinigt Ihnen die erfolgreiche Teilnahme am bayerischen Modellprojekt 'Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt'.
 

Abschlussklasse 2017

Informationen zur Ausbildung

Pflege ist vielseitig
Die Aufgabenstellung in der Pflege ist nicht einfach.
Neben fachlicher Kompetenz verlangt die Arbeit mit Menschen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Akzeptanz, sowie die Bereitschaft zu unterstützen, zu beraten, anzuleiten und zu begleiten. Ein Beruf also, der viel fordert - aber auch ein Beruf, der viel gibt.

Ausbildungsbeginn / -dauer
Die Berufsfachschule für Krankenpflege am Bezirksklinikum Mainkofen verfügt über 80 Ausbildungsplätze.
Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert 3 Jahre in Vollzeit

weiterlesen ...

Ausbildungsziel

  • Unser Ziel ist es, den SchülerInnen Fachkompetenzen zu vermitteln, die sie in die Lage versetzen, ihr Verständnis von Pflege selbständig und selbstbewußt zu finden und weiterzuentwickeln.
  • Durch geschulte Kommunikation und konstruktives Hinterfragen der Lern- und Arbeitssituation wird es den SchülerInnen ermöglicht, ihre Handlungskompetenz einzuschätzen und zu erweitern.
  • Der ganzheitliche Lehransatz schult die sozialen Kompetenzen der SchülerInnen.
  • Ihre Handlungsweise ist geprägt von Wertschätzung und Zuverlässigkeit, sie zeigen höfliche Umgangsformen, sind freundlich und einfühlsam.

 .

Unser Lehr- und Pflegeverständnis

Pflegeverständnis

  • Unser Pflegeverständnis beruht auf dem Wissen um das Zusammenspiel von Körper, Geist, Seele und Umwelt.
  • Unsere Pflegehandlungen beziehen den ganzen Menschen mit ein.
    Sie werden mit dem Patienten geplant und entsprechen seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten.
  • Dies beinhaltet auch, dass wir eine von Empathie und Akzeptanz getragene Beziehung mit dem Patienten aufbauen und erhalten.

 

Lehrverständnis

  • Wir als Lehrende sind uns bewußt, dass nicht nur Wissensvermittlung, sondern auch Persönlichkeitsbildung zu unseren Aufgaben gehört.
  • Unser Wissen halten wir stets auf dem aktuellen Stand, unser Vorbild als Mensch überprüfen wir durch vertrauensvolle Kommunikation und Zusammenarbeit mit unseren Kollegen und Schülern.
  • Bei der Unterrichtsgestaltung setzen wir vorzugsweise Methoden ein, die den Schüler aktivieren, verknüpftes Denken und Handeln fördern und die Bedeutung für die praktische Arbeit aufzeigen.
  • Eine aktive Teilnahme der Lernenden am Unterricht ist wichtige Grundlage für anregende Unterrichtssituationen.

 

Zusammenarbeit

  • Theoretische und praktische Ausbildung müssen eine Einheit bilden, um den Ausbildungserfolg zu sichern.
  • Die Schule koordiniert die Zusammenarbeit mit den Einsatzstellen in der Praxis.
  • Wir stehen in regelmäßigem Informationsaustausch mit den Experten des Praxisfeldes (Praxisanleitungen, Mentoren, Pflegekräfte) sowie dem zuständigen Management.
  • Anregungen aus der Praxis, die die Fachkompetenz, die Koordination und den Kommunikationsfluß betreffen, sind für uns notwendiger Bestandteil der Zusammenarbeit.

Sie möchten sich bewerben ?

Nutzen Sie die Möglichkeit der ONLINE-BEWERBUNG

Gesetzliche Zugangsvoraussetzungen

  • Gesundheitliche Eignung für den Gesundheits- und Krankenpflegeberuf
  • Realschul- oder gleichwertiger Schulabschluss oder
  • Hauptschulabschluss und- abgeschlossene Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens 2 Jahren oder
    - die Erlaubnis oder Ausbildung als Krankenpflegehelfer/in bzw. Altenpflegehelfer/in


Darüber hinaus erwarten wir

  • Flexibilität und Mobilität
  • Gute Umgangsformen
  • Eine freundliche, offene Art
  • Freude an der Teamarbeit
  • Bereitschaft, Verwantwortung zu übernehmen


Wir benötigen:

  • Bewerbungsschreiben (mit Ihren Bewerbungsgründen)
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Schulabschlusszeugnis(se)
  • zusätzlich bei Berufsausübung: Arbeitszeugnis(se)

 

Bitte beachten Sie:

Nur vollständige Bewerbungen werden berücksichtigt(Bitte ohne Klarsichthüllen und Mappe - nur lose Blätter im DINA4-Umschlag). Alle Unterlagen im Original oder in beglaubigter Kopie.

Bewerbungsschluss ist der 31.12. eines Jahres (es gilt der Poststempel).

Richten Sie Ihre Bewerbung an:
Berufsfachschule für Krankenpflege
Bezirksklinikum Mainkofen
94469 Deggendorf


Schulaufnahmeantrag nach § 5 BFSO Pflege

Dieser Antrag erleichtert Ihnen und uns die Organisation Ihrer Bewerbung.
Bitte füllen Sie den Antrag im Rahmen Ihrer Bewerbung aus. Den Schulaufnahmeantrag können Sie bei der Krankenpflegeschule direkt abholen, telefonisch unter der Rufnummer (09931) 87 46010 anfordern oder hier als pdf-Formular herunterladen.

Berufsfachschule für Krankenpflege

Schulleitung
Werner Beham

Sekretariat
Petra Bachmeier

Tel. 09931 / 87-46010
Fax 09931 / 87-46099
E-Mail: krankenpflegeschule
              @mainkofen.de