Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen

Menschen mit Suchtproblemen haben neben ihrer eigentlichen Suchterkrankung häufig erhebliche körperliche und psychosoziale Probleme zu bewältigen, so dass ihre Behandlung ein ganzheitliches Konzept verlangt.

Neben einer qualifizierten Entgiftung bieten wir daher umfangreiche Informationen bezüglich der weiterführenden Behandlungsmaßnahmen, bedienen uns der Behandlungskonzepte der motivierenden Gesprächsführung sowie der Verhaltens­therapie. Ergänzend bieten wir auch alternative Behandlungsangebote wie Ohrakupunktur, Sport-, Bewegungs-, Kunst-, Musiktherapie und andere mehr an.

Durch die Bildung von Schwerpunktstationen ist eine individuelle Diagnostik und Therapie möglich.

Auch drogenabhängige Paare finden die für sie passende Ab­teilung.

Die Zimmer sind zweckmäßig ausgestattet. In den zum Teil unter Denkmalschutz stehenden ein- bis zweigeschossigen Gebäuden befinden sich Zwei-, Drei- und Vierbettzimmer.

Station C8/E - Aufnahme- und Entgiftungsstation

Tel.  09931 87 22701

Unsere Station C8/E ist eine umfassende beschützende Aufnahme- und Entgiftungsstation der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen. Im Vordergrund steht die Entzugsbehandlung bei Alkohol-,
Drogen- und Medikamentenabhängigkeit.

Für schwere Verläufe mit medizinischen Komplikationen oder Delirien stehen drei Überwachungsbetten zur Verfügung. 

... weiterlesen

Station C8/O - Behandlung von Alkohol-, Medikamenten- und nicht-stoffgebundenen Süchten

Tel. 09931 87 22751

Unsere Station C8/O ist eine offen geführte Behandlungsstation für Abhängigkeitserkrankungen.

Schwerpunkt ist die qualifizierte Entzugsbehandlung von  alkohol- und medikamentenabhängigen Patienten.

Außerdem werden nicht-stoffgebundene Abhängigkeiten wie Essstörung und Spielsucht behandelt. 

 ...weiterlesen 

Station B5 - Niedrigschwellige Drogenentzugsbehandlung

Tel. 09931 87 22651

Unsere Station B5 ist eine beschützend geführte Einrichtung für die niederschwellige Drogenentzugsbehandlung. Die Behandlung erfolgt auf freiwilliger Basis. Die qualifizierte Opiatentgiftung erfolgt mit medikamentöser Unterstützung von Methadon und Buprenorphin bei gleichzeitiger körperlicher und psychischer Stabilisierung.

....weiterlesen

Station C 3.6/O - Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen bei langjährigem Suchtmißbrauch

Tel. 09931 87 23551

Unsere Station C3.6/O ist eine Einrichtung für Abhängigkeits­erkrankte. Hauptsächlich helfen wir Patienten bei langjähri­gem Suchtmittelmissbrauch, oft verbunden mit psychiatrischen  Erkrankungen, sich immer wieder mit der Erkrankung auseinander zu setzen.

Wir unterstützen Sie mit qualifizierter Entgiftung und gleich­zeitig körperlicher und psychischer Stabilisierung. Dazu bieten wir Diagnostik und Therapie von somatisch- psychischen Grund-, Begleit- und Folgeerkrankungen und  informieren Sie umfangreich über weiterführende Behandlungsmaßnahmen.

Wir bedienen uns der Behandlungskonzepte der motivierenden Gesprächsführung sowie der Verhaltenstherapie, bieten ergänzend aber auch alternative Behandlungsangebote an.

...weiterlesen

Leitender Arzt

Dr. med. Thomas Rieder
Leitender Medizinaldirektor
Facharzt für Nervenheilkunde
und Psychotherapie
Tel. 09931 87 0
E-Mail: t.rieder@mainkofen.de

Chefarzt

Prof. Dr. Wolfgang Schreiber

Ärztlicher Direktor
Chefarzt der Klinik für
Psychiatrie, Psychotherapie
und Psychosomatik