Spezialangebote am Standort Mainkofen

Ambulante Psychotherapie für erwachsene Menschen mit Asperger-Syndrom oder einer anderen hochfunktionalen Autismus-Spektrum-Störung

Das Thema Autismus wird von den Medien in den letzten Jahren immer öfter aufgegriffen und auch die Gesellschaft wird sich der Diagnose immer mehr bewusst. Dennoch haben viele oft noch ein falsches Bild davon, mit welchen Einschränkungen und Schwierigkeiten Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung zu kämpfen haben. Das eigene Erleben, anders als die Mehrheit zu sein, ist etwas, was viele Betroffene jahrelang belastete bis die Diagnose gestellt wurde. Erst dadurch bekam man eine Erklärung für die wiederkehrenden Belastungssituationen, die subjektiven und rückgemeldeten Unterschiede zu Personen im eigenen Umfeld und Schwierigkeiten im Umgang mit anderen.
Im Rahmen einer ambulanten Psychotherapie für Menschen mit Autismus stellt die Auseinandersetzung mit dem eigenen Krankheitsbild und damit die Einordnung eigener Verhaltensweisen, bisheriger Bewältigungsstrategien sowie die Fallstricke im Kontakt mit anderen einen zentralen Baustein dar. Des Weiteren wird gemeinsam daran gearbeitet, welche Möglichkeiten zur Stressbewältigung bereits vorhanden sind und wie sich diese ggf. im beruflichen und privaten Bereich noch erweitern lassen. Ebenso wird Wert auf den Ausbau der eigenen Ressourcen und Fähigkeiten gelegt, was die Grundlage darstellt, die eigene Identität zu finden und zu stärken. Schwierige soziale Situationen werden gemeinsam analysiert, der Auf- und Ausbau sozialer und kommunikativer Kompetenzen angestrebt. Oftmals bestehen auch Probleme im Zeitmanagement, im Setzen von Prioritäten und im Umgang mit unvorhergesehenen Ereignissen. Die Erarbeitung einer zu bewältigenden Struktur wird daher ebenso Bestandteil der Psychotherapie sein wie das Auffinden von Strategien, um Reizüberflutung zu vermeiden, und die eigenen Emotionen regulieren zu lernen. Des Öfteren entwickeln sich in Schwellensituationen oder über die Jahre der anhaltenden Überforderung weitere psychische Erkrankungen wie z.B. Depressionen und Angststörungen. Auch die Mitbehandlung dieser sekundär entstandenen Erkrankungen gehört zum Behandlungskonzept.
Ebenso ist für die Zukunft angedacht, ein entsprechendes Gruppenangebot (Soziales Kompetenztraining, Achtsamkeitstraining, …) für diesen Personenkreis anzubieten.

Sollten Sie Interesse/Bedarf an diesem Angebot haben, melden Sie sich bitte direkt bei Frau Ebner unter den nachfolgenden Kontaktdaten:

Dipl.-Psych. Kristina Ebner
Psychologische Psychotherapeutin
Bezirksklinikum Mainkofen
94469 Deggendorf
Tel.: 09931 87 21655
Mail: kr.ebner@mainkofen.de


Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft sind wichtige Phasen im Leben einer Frau. Die Bewältigung dieser Zeit kann eine Herausforderung sein, bei der die Frau auf Unterstützung durch andere angewiesen ist. Psychische Erkrankungen treten nicht selten gerade in diesem Lebensabschnitt auf, manche Erkrankungen wie beispielsweise Depressionen können durch eine Schwangerschaft ausgelöst werden. Die Auswirkungen einer solchen Erkrankung können schwer und extrem belastend sein für die betroffenen Frauen und das soziale Umfeld. Das Auftreten einer psychischen Erkrankung kann sich auf die Mutter-Kind-Beziehung auswirken und sogar zu Frühgeburten führen. In der Regel lassen sich solche Störungen aber gut behandeln und haben dann eine gute Prognose. Unsere Ambulanz möchte dazu beitragen, die psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung von Frauen in der Schwangerschaft und im Wochenbett zu verbessern.


Zunehmende Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen kommen gerade auch im höheren Lebensalter vor. Dazu können zunehmende räumliche Orientierungsschwierigkeiten und Einbußen bei praktischen Alltagsfähigkeiten den Betroffenen und seine Angehörigen verunsichern. In einem gewissen Rahmen können diese Veränderungen auf natürliche Alterungsprozesse zurückzuführen sein und müssen nicht krankheitsbedingt sein. Bei zugrunde liegenden Erkrankungen wie z.B. einer Demenz sollte aber möglichst früh eine Diagnose gestellt und eine auf neuesten Therapieempfehlungen basierte Behandlung in die Wege geleitet werden. In unserer Gedächtnissprechstunde bieten wir neben einer ausführlichen psychiatrischen Untersuchung testpsychologische Diagnostik an.


Psychische wie auch neurologische Erkrankungen haben oftmals Beeinträchtigungen der Denkprozesse zur Folge. Die Patienten klagen dann zum Beispiel über Störungen der Aufmerksamkeit, der Konzentrationsfähigkeit, erhöhte Ablenkbarkeit, Vergesslichkeit oder Überforderung mit organisatorischen Aufgaben. Weitere Symptome können sein: Denkblockaden, Erschöpfbarkeit, verlangsamtes Denken, u.v.m. Die Auswirkungen dieser neuropsychologischen Probleme sind vielfältig. Kognitive Fähigkeiten sind von großer Bedeutung für die berufliche und soziale Reintegration, die Gestaltung und Bewältigung des Alltags. Auch für spezifische Anforderungen wie das Führen eines KFZ, von Maschinen, usw. sind diese entscheidend. Die Ambulanzen für psychische Gesundheit bieten eine neuropsychologische Testung und bei Bedarf auch Förderung der beeinträchtigten Denkprozesse an.


Autismus-Spektrum-Störungen zeigen sich ab der frühen Kindheit und sind gekennzeichnet durch Beeinträchtigungen der sozialen Interaktion, der Kommunikationsmuster und der Emotionswahrnehmung. Es findet sich ein eingeschränktes / sich wiederholendes Repertoire an Interessen und Aktivitäten.

Die Ambulanzen für psychische Gesundheit in Mainkofen und in Passau bieten eine ambulante Autismus-Abklärung für Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr an. 


Alkoholprobleme entwickeln sich nicht selten in belastenden Lebenssituationen und werden oft verschwiegen. Auf der anderen Seite kann eine Alkoholabhängigkeit Schwierigkeiten in der Familie und am Arbeitsplatz nach sich ziehen, Ängste und Depressionen auslösen oder verschlimmern. Falls Sie sich in einer solchen Situation befinden und/oder eine Entwöhnung während eines stationären Aufenthaltes in Erwägung ziehen, möchten wir ihnen Beratung und Hilfe anbieten.

Ärztliche Leitung

Dr. med. Cathy Czako
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Kontakt

Ambulanz für psychische Gesundheit
Bezirksklinikum Mainkofen
Haus B6
Tel.:    09931 87 21210
Fax:    09931 87 21299
Mail:   PiaSekretariat@mainkofen.de

Terminvereinbarung

Unser Sekretariat ist telefonisch erreichbar

Mo. - Do.   07.30 Uhr - 12.00 Uhr und
                  13.00 Uhr - 15.45 Uhr